Interviewpartner VfB Thomas Müntzer Mühlhausen 09 e.V.

Am 24.04.2014 trafen sich die VR Bank Westthüringen eG und der 1. Vorsitzende des VfB Thomas Müntzer Mühlhausen 09 e.V., Herr Thomas Fick zu einem interessanten Interview.

Wir gratulieren zu einer starken Leistung.

Herzlichen Glückwunsch an die erste Männermannschaft zum 2. Platz der Thüringenliga. Wie wichtig ist dieser Erfolg für Ihren Verein und für die Region Westthüringen?

Thomas Fick, 1. Vorsitzender VfB Thomas Müntzer Mühlhausen 09 e.V.
Thomas Fick, 1. Vorsitzender VfB Thomas Müntzer Mühlhausen 09 e.V.

Der Erfolg ist enorm wichtig für uns als Verein und für die Region. Seit 4 bis 5 Jahren steigt die Wahrnehmung und der Bekanntheitsgrad des VfB TM Mühlhausen 09 e.V. deutlich. Seit 2000 bin ich im Amt des Vorstandes vom Verein. Nicht nur durch die langfristige Jugendarbeit, sondern auch der Verzicht auf den Einsatz von teuren ausländischen Spielern spricht für den stetigen Erfolg unseres Vereins.

Was für Visionen haben Sie für die nächste Saison? Darf man hier Richtung Oberliga schauen?

Zunächst haben wir die Vision, uns in der Thüringenliga weiterhin zu etablieren. Auch durch unseren personellen Wechsel auf der Trainerbank, ist es für uns wichtig, unseren Platz in der Liga zu festigen.

Ein weiterer Wunsch vom Verein ist es, ein Beachhandballfeld hinter der Heimspielstätte den Beruflichen Schulen Görmarhalle entstehen zu lassen. Doch so ein Großprojekt kann man nur gemeinsam in der Region stemmen. Dazu müssen wir das Land, unsere Sponsoren und Vereinsmitglieder motivieren, diese Trendsportart für junge Leute in Westthüringen mit zu fördern. Mir liegt es am Herzen dieses Projekt umzusetzen, da wir hier einen außergewöhnlichen Platz für Schulsport und Vereinssport schaffen, der in der Region einmalig ist.

Sie haben im Verein eine sehr gute Jugendarbeit - unter anderem auch ein erfolgreiches Patenschaftsprojekt mit regionalen Schulen. Gibt es hier besondere Talente, welche vielleicht auch für Thüringen spielen dürfen und in den nächsten Jahren auf jeden Fall auf sich aufmerksam machen werden?

Unser Patenschaftsprojekt mit regionalen Schulen hat sich erfolgreich etabliert und tut dem Verein und der Sportart sehr gut. Durch unsere FSJ - Stelle im Verein können wir allen Schülern zeigen was Handballspielen ist und uns gleichzeitig als Verein vorstellen. Dank unserer intensiven Jugendarbeit in den letzten Jahren konnten wie hier bereits einige Talente fördern. So zum Beispiel Moritz Rahn, der seit 3 Jahren in der Jugendschmiede des THSV Eisenach weiter erfolgreich gefördert wird.  Auch die erste Männermannschaft kann Talente aufzeigen - so Lenart Adam, Sebastian Mock und Tobias Bauske sowie Konstantin und Felix Fick. Dank unserer Trainer, die alle eine Trainerlizenz aufzeigen, sind die Jugendspieler individuell sehr gut ausgebildet. Das wiederum bildet den Grundstein für den Erfolg des VfB TM Mühlhausen 09 e.V. Des Weiteren wollen wir so viele junge Leute an die Region Westthüringen binden.

War der Umzug in die neue Spielstätte die richtige Entscheidung, um mit dem VfB Thomas Müntzer Mühlhausen 09 e.V. weiter voran zu kommen?

Ja, definitiv. Durch den Umzug haben wir eine wesentliche Verbesserung der Trainings- und Wettkampfstätte. Auch für unsere Zuschauer sind die Bedingungen deutlich besser geworden. So stehen ausreichende Parkplätze zur Verfügung, jeder Gast findet einen Sitzplatz und die Versorgung mit Speisen und Getränken ist angenehmer.

Die VR Bank Westthüringen eG und der Handball - eine starke Partnerschaft.

In welcher Form unterstützt die VR Bank Westthüringen eG den VfB TM Mühlhausen?

Wir sind ein regionaler Verein, der von einer regionalen Bank unterstützt wird, die ihre Wurzeln seit über 150 Jahre hinweg hier in der Region hat. Zum einen unterstützt die VR Bank Westthüringen eG unseren Verein durch eine kostenlose Kontoführung, zum anderen fördert sie finanziell unsere Vereinsarbeit.

Wie lange besteht die Zusammenarbeit mit der VR Bank Westthüringen eG?

Über 15 Jahre besteht bereits unsere Zusammenarbeit und damit verbundenes Sponsoring. Wir sind sehr froh, dass die VR Bank Westthüringen eG so ein zuverlässiger Partner ist. Denn wenn man schaut was so ein Verein an Kosten verursacht, sind wir dankbar über das Engagement der VR Bank.

Zum 10. Westthüringer Colloquium im März 2014 der VR Bank Westthüringen eG war die Handballlegende Heiner Brand zu Gast. Was haben Sie sich als ehemaliger aktiver Handballer und jetziger Vorstand des Vereins aus Brands Vortrag mitgenommen?

Es war eine tolle Veranstaltung, die unheimlich motiviert hat. Heiner Brand hat den Nagel auf den Kopf getroffen: eine langfristige Motivation und die eigene körperliche Fitness bilden die Basis einer starken Mannschaft - sei es im Sport oder im Unternehmen.


Auch unsere Kanzlei funktioniert nicht anders, wie eine Mannschaftssportart. Das Team als Ganzes funktioniert nur gemeinsam erfolgreich.