Jugendwettbewerb "jugend creativ"

Die Sieger und Siegerinnen stehen fest

Die Bundessiegerinnen und Bundessieger stehen fest. Herzlichen Glückwunsch an die Preisträgerinnen und Preisträger.

"Der Erde eine Zukunft geben"

Am 2. Oktober 2023 begann die 54. Runde des Internationalen Jugendwettbewerbs "jugend creativ". Dabei drehte sich alles um Nachhaltigkeit. Kinder und Jugendliche waren aufgerufen, sich in Form von Bildern, Collagen und Kurzfilmen mit dem Thema zu beschäftigen.

Dieses Jahr ist unser Thema: „Der Erde eine Zukunft geben“

Nachhaltigkeit bedeutet Verantwortung für einen ganzen Planeten zu übernehmen. Lösungen im Kleinen wie im Großen zu finden. Kleidung, Ernährung, Reisen: Jeder einzelne von uns kann seinen Beitrag leisten. Weniger bedeutet hier tatsächlich häufig mehr. Die Welt zu retten ist ein Gemeinschaftsprojekt, das unser aller Leben verbessert.

Nachhaltiges Denken ist smart und voll von neuen Ideen! Was könnte besser zu einem Kreativwettbewerb passen, der gleichzeitig einer Generation eine Stimme gibt – denn bei „jugend creativ“ geht es schon immer um die Visionen von Kindern und Jugendlichen.

Das können jetzt auch die Kinder und Jugendlichen, die sich an der 54. Wettbewerbsrunde unter dem Motto „Der Erde eine Zukunft geben“ beteiligen. In der neuen Wettbewerbsrunde mit Start ab dem 2. Oktober 2023 sind sie dazu aufgerufen, sich künstlerisch mit allen Facetten von Nachhaltigkeit auseinander zu setzen und ihre kreativen Ideen als Zeichnungen, Malereien, Fotografien, Collagen, Mixed-Media-Arbeiten und Kurzfilme einzureichen.

Für die altersgerechte Bewertung wird in drei Altersstufen mit individuellen Aufgabenstellungen unterschieden.  

Bewertung

Die Bewertung der Wettbewerbsbeiträge erfolgte durch fachkundige Jurys aus erfahrenen Kunstpädagoginnen und Kunstpädagogen, Expertinnen und Experten aus der Filmszene sowie Künstlerinnen und Künstlern – zunächst auf Ortsebene, dann auf Landes- und schließlich auf Bundesebene.

Neues Wettbewerbsthema: "Echt digital“

Am 1. Oktober 2024 beginnt die 55. Runde des Internationalen Jugendwettbewerbs. Dieses Mal dreht sich dabei alles um Digitalisierung. Das Thema "Echt digital" können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Form von Bildern, Collagen und Kurzfilmen bearbeiten.

Wettbewerbspartner und prominente Unterstützer

Schirmherrin:

Steffi Lemke (Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz)

 

Prominente Unterstützende:

Darya Sotoodeh (Sprecherin von Fridays for Future in Deutschland)

Felix Finkbeiner (Gründer der Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet)

Franka Bernreiter (UN Jugenddelegierte 2021–2023)

Nico Marischka (Nachwuchsschauspieler im Kinofilm „Lassie – Eine abenteuerliche Reise“ und der Fortsetzung „Lassie – Ein neues Abenteuer“ die Rolle des Flo)

 

Projektpartner

Bundesverband Jugend und Film e. V. (Projektleiter Philipp Aubel)

"Dein SPIEGEL" (Redaktionsleitung Bettina Stiebel)

Friedrich Verlag (Verlagsleiter Tim Schönemann)

Unterrichtsideen für Pädagogen

Die Unterrichtsideen unterstützen die Pädagoginnen und Pädagogen dabei, den Wettbewerb in den Schulunterricht zu integrieren und bieten mit verschiedenen Anregungen einen besonderen Mehrwert für die Schülerinnen und Schüler.

Rückblick 53. Internationale Jugendwettbewerb

„WIR. Wie sieht Zusammenhalt aus?“

In der 53. Wettbewerbsrunde haben sich Kinder und Jugendliche mit dem Thema Zusammenhalt auseinandergesetzt. Die Bilder und Kurzfilme der bundesweiten Siegerinnen und Sieger sind unter www.jugendcreativ.de/galerie zu sehen. Die Siegerfilme werden zudem auf dem Videoportal www.jugendcreativ-video.de präsentiert.