Genussvolles Klangbild

Mirjam und Wieland Meinhold zu Gast im "Westthüringer Kultursalon"

Mühlhausen. "Farben und Klänge aus Frankreich" hieß es am 14. März im "Westthüringer Kultursalon" in der Stadtbibliothek Jakobikirche. Zu Gast waren dieses Mal Mirjam Meinhold (Sopran) und Wieland Meinhold (Klavier) aus Weimar. Damit kamen für die Liebhaber französischer Musik gute Freunde nach Mühlhausen. Denn fast 20 Jahre lang, von 1983 bis 2001, war Wieland Meinhold Stadtorganist an der Mühlhäuser Marienkirche und leitete dort den Internationalen Konzertreigen. Bekannt von gemeinsamen Auftritten her, ist auch Mirjam Meinhold ein gern gesehener Gast.

Westthüringer Kulursalon mit Mirjam und Wieland Meinhold
Mirjam und Wieland Meinhold brillierten mit "Farben und Klängen aus Frankreich". Foto: Iris Henning

Klangvoll und Einzigartig

Hochkarätiges aus der französischen Musikliteratur aus der Zeit der Romantik und neuen Musik wählten die Meinholds für ihren Mühlhausen-Abend aus. Mit Werken von Gabriel Dupont, Gabriel Fauré, Fryderyk Chopin, Francis Poulenc und Dom Paul Benoit gestalteten sie ihrem  Publikum ein genussvolles Klangbild. Mirjam Meinhold brillierte als Sängerin mit ihrem dezent-differenzierte(r) Sopran. Ihre facettenreichen Töne schwebten mit einzigartiger Leichtigkeit durch die Konzerthalle, klangvoll getragen auch durch das perfekte Zusammenspiel der gut aufeinander eingestimmten Künstler.

Ein viertel Jahrhundert musikalische Arbeit

Das Duo musiziert seit nun fünfundzwanzig Jahren mit länder- und themenspezifischen Programmen erfolgreich sowohl im Inland als auch im europäischen Ausland. Mirjam Meinhold ist Mitglied des Opernensembles des Deutschen Nationaltheaters Weimar, Wieland Meinhold derzeit Universitätsorganist zu Erfurt/ Weimar.

Nächste Veranstaltung am 09.04.2014

Das Konzert mit dem Duo Vimaris war bereits die sechste Veranstaltung innerhalb der im Jahr 2013 ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe Westthüringer Kultursalon. Veranstaltung Nummer sieben steht für den 9. April 2014 im Kalender. Dann sind  Peter Korbel und Peter Gaymann Gäste auf der Kleinkunstbühne der Jakobikirche. Korbel, seines Zeichens Ausnahme-Gitarrist, und Gaymann, dessen Cartoons als gezeichnete "Paar-Probleme" für reichlich Spaß in der Frauenzeitschrift "Brigitte" sorgen, werden mit ihrem interdisziplinären Auftritt im Mühlhäuser Büchertempel  für reichlich Spaß sorgen.

Diese Reihe Westthüringer Kultursalon  ist eine Initiative der VR Bank Westthüringen eG in Kooperation mit der Stadtverwaltung Mühlhausen und dem Mühlhäuser Kulturbund e.V.