Liebe, Leidenschaft und Tango

Mit Klavier und Akkordeon verzauberten Bettina und Wolfram Born im Westthüringer Kultursalon ihre Gäste

Mühlhausen. Schaukelnder Wiegeschritt, knisternde Erotik - das ist die Seele des Tango Argentino. Diese Seelenmusik zelebrierten am Mittwochabend Bettina und Wolfram Born auf Akkordeon und Klavier und widmeten sich zugleich den in Europa beheimateten musikalischen Verwandten des Tangos. So zerrann die Zeit im zauberhaften Klangbild zwischen Tango Argentino und Valse Musette à la Paris.

Westthüringer Kulursalon mit Bettina und Wolfram Born
Bettina und Wolfram Born gaben in der vollbesetzten Jakobikirche einen tiefen Einblick in die Seele des Tangos. Foto: Iris Henning

Eine leidenschaftlich-musikalische Reise

Der Abend in der voll besetzten Stadtbibliothek Jakobikirche stand unter der Überschrift: "Mi tango querido - Mein geliebter Tango". Das virtuose Duo brachte Werke von von Astor Piazzolla, Anibal Troilo, Osvaldo Pugliese dar. Aber auch eigene Stücke waren zu hören. Bettina und Wolfram Born ergänzen sich perfekt. Ihre Musik ist in der Tat Seelenmusik – sie berührt und entrückt die Zuhörer. Es ist Musik, die berauscht und süchtig machen kann nach mehr und immer mehr. So dankte das Mühlhäuser Publikum den beiden für die leidenschaftlich-musikalische Reise durch die Welt des konzertanten argentinischen Tango mit wahren Beifallsstürmen.

Nächste Veranstaltung am 11.06.2014

Der Abend "Mi tango querido - mein geliebter Tango" war bereits die achte Veranstaltung innerhalb der im Jahr 2013 ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe "Westthüringer Kultursalon". Diese Reihe ist eine Initiative der VR Bank Westthüringen eG in Kooperation mit der Stadtverwaltung Mühlhausen und dem Mühlhäuser Kulturbund e.V.

Die nächsten Gäste im "Westthüringer Kultursalon" sind Ariana Burstein und Roberto Legnani. Die  zwei charismatischen Künstler präsentieren am Mittwoch, 11. Juni 2014, ab 20.00 Uhr, klassisch-kreativ inspirierte Musik für Cello und Gitarre. Karten für diesen Konzertabend gibt es für 15 Euro bereits im Vorverkauf in der Tourist-Information, Ratsstraße, sowie im Pressehaus der Zeitungsgruppe Thüringen, Steinweg 88.